NEOH Team Foto

cash.at: 350.000 Euro Investment für Neoh

Investor Heinrich Prokop unterstützt das Gründerteam von Neoh finanziell mit 350.000 Euro. Bereits zuvor konnte das Wiener Start-up in der Puls 4-Sendung "2 Minuten, 2 Millionen" die Gutschermühle als Produktionspartner gewinnen.

Quelle: cash.at

Neoh konnte Heinrich Prokop geschmacklich von der ersten Sekunde an überzeugen. Der CrossBar mit nur 1g Zucker vereint den Genuss eines Schokoriegels mit den Nährwerten eines Fitnessriegels und schafft damit eine neue Kategorie im Handel. Prokop erhält für sein Investment Anteile in Höhe von sieben Prozent an dem jungen Unternehmen rund um die Gründer Manuel Zeller, Alexander Gänsdorfer, Patrick Kolomaznik und Adel Hafizovic. „Unser vorrangiges Ziel war es, einen strategischen Partner zu finden, der uns in der Produktion und mit Erfahrung im Lebensmittelbereich unterstützt. Mit Heinrich Prokop konnten wir einen echten Branchenexperten und Wunschpartner von der Zusammenarbeit überzeugen. Dass wir darüber hinaus ein finanzielles Investment in Höhe von EUR 350.000,- erhalten, macht unseren Auftritt in der Show zu einem vollen Erfolg. Jetzt gilt es, als junges Unternehmen gesund zu wachsen und unsere Neoh-Philosophie auch weiter erfolgreich in andere Märkte zu tragen“, so Zeller.

Knapp 2 Mio. Riegel verkauft 
Seit dem Launch im Jahr 2017 konnte das Unternehmen bereits knapp 2 Mio. seiner Neoh-Riegel in den Geschmackrichtungen "Schokolade" und "Raspberry" verkaufen. Österreichweit sind die CrossBars seit Kurzem auch in 1.600 Spar-Filialen erhältlich. Darüber hinaus gibt es Neoh bei der Nutrition Sportkette Sportnahrung und bei Amazon. Außerdem wird bereits in die USA und andere europäische Märkte wie Deutschland exportiert.

Quelle: cash.at