handelszeitung.at: Schokoriegel Neoh launcht dritte Sorte: Cocos CrossBar

Die Neoh Schokoriegel mit 90 Prozent weniger Zucker verkauften sich seit ihrem Markteintritt bereits 9 Mio. Mal. Nun folgt eine dritte Sorte.

Quelle: handelszeitung.at

Ab sofort ist die gesunde Nasch-Alternative auch in der Geschmacksrichtung Cocos CrossBar erhältlich. Erfrischende Kokosnuss, knuspriger Crunch und eine zarte Hülle aus Milchschokolade sorgen passend zum Sommer für ein karibisches Geschmackserlebnis ganz ohne schlechtes Gewissen – denn der Riegel enthält dank einer ausgeklügelten Rezeptur nur ein Gramm Zucker.

Karibik-Flair bei Spar und weiteren Partnern

Der Cocos CrossBar ist ab sofort im Süßwarenregal in allen Inter-, Euro- und Gourmet Spar-Filialen im Dreierpack erhältlich. „Die Platzierung inmitten der herkömmlichen Zuckerbomben ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, das Naschregal zu revolutionieren. Konsumentinnen und Konsumenten können sich nun direkt am Süßwarenregal ganz bewusst für den Cocos CrossBar und damit gegen zu viel Zucker entscheiden“, freut sich Manuel Zeller, Neoh-Gründer und Geschäftsführer. Neben der Listung bei Spar ist Neoh auch bei Sportnahrung, vitafy.at und Amazon, in den Filialen der Österreichischen Post, den Tankstellenshops von OMV und Eni, zahlreichen Fitness-Studios und bei vielen weiteren Partnern erhältlich.

90 % weniger Zucker als herkömmliche Schokoriegel

Wie schon die beiden Sorten CrossBar (Schokolade) und Raspberry CrossBar (Himbeere) hat das Gründerteam rund um Manuel Zeller auch den Cocos CrossBar in der eigenen Küche entwickelt. Durch das optimale Mischverhältnis der hochwertigen Zuckerersatzstoffe Erythrit und Xylit, die auch in der Natur vorkommen, ist dieser nicht nur sehr gut verträglich, sondern wirkt sich auch positiv auf das Ernährungsverhalten aus. Während Zucker letztlich den Heißhunger auf Süßes steigert, ist das bei diesen Ersatzstoffen nicht der Fall. Als 30-Gramm-Riegel hat der neue Cocos CrossBar nur ein Gramm Zucker – und damit rund 90 % weniger als herkömmliche Schokoriegel. Mit nur 97 Kalorien, etwa 40 % weniger als herkömmliche Riegel, zählt Neoh auch zu den kalorienärmsten Riegeln weltweit.

„Bei der Entscheidung für die dritte Sorte haben wir ganz gezielt auf die Vorlieben unserer Kundinnen und Kunden geachtet. Diese haben Kokosnuss sehr oft als Lieblingssorte genannt und bemängelt, dass die Auswahl im Naschregal nicht zufriedenstellend ist“, erzählt Zeller. Produziert werden alle drei Sorten in der niederösterreichischen Gutschermühle.

Bereits 9 Mio. CrossBars verkauft

Seit dem Markteintritt Ende 2017 hat das Jungunternehmen bereits rund 9 Mio. Schokoriegel verkauft. Als Einzelriegel wurden die beiden Sorten CrossBar (Schokolade) und Raspberry CrossBar zuletzt sogar am häufigsten gekauft. Bei Amazon ist Neoh aktuell in seiner Kategorie der absolute Bestseller. Insgesamt will Neoh im Jahr 2019 etwa 13 Mio. Riegel verkaufen. „Wir sind auf einem guten Weg, dieses Ziel zu erreichen – die Einführung der neuen Sorte ist dabei ein wichtiger Meilenstein. Auch wenn es aktuell super läuft, wissen wir, dass noch ein langer Weg vor uns liegt“, so Zeller.

Quelle: handelszeitung.at